Unternehmensgeschichte

1965 Gründung eines Schrotthandels in der Wissener Innenstadt durch Franz Horczyk

1973 Eintritt von Franz Horczyks Sohn Jürgen in das Unternehmen

1975 Umzug des Unternehmens an den Güterbahnhof in Wissen

1980 Übernahme des Unternehmens durch Jürgen Horczyk

1981 in diesem Jahr erfolgte der 1. Abbruch eines Industriegebäudes. Gleichzeitig wurden zwei neue Mitarbeiter eingestellt sowie der Fuhrpark um einen LKW erweitert.

1990 Ein zweiter LKW vergrößert den Fuhrpark.

2001 Umzug des Unternehmens auf das neue 30.000 m² große Gelände in Elkenroth. Der Fuhrpark wird um einen vierten LKW und einen dritten Bagger erweitert.

2005 Der Handel mit Trapez- und Isoblechen beginnt.

2006 Anschaffung eines fünften LKW Planen und Spiegel mit Bühne. Zukauf eines 6.000 m² großen Grundstücks in Gebhardshain.

2007 Die Zertifizierung des Unternehmens erfolgt Anfang 2007.